Musikalisch-poetischer Abend mit dem Duo „Insha Tysha“

Musikalisch-poetischer Abend mit dem Duo „Insha Tysha“

Am Sonntag, dem 12.11.2023, erlebten die Bewohner Erlangens ein außergewöhnliches und fesselndes Ereignis. Das herausragende Poetenduo, bestehend aus der renommierten ukrainischen Dichterin Kateryna Voloshyna und dem Musiker Serhii Radzetskyi, alias „Insha Tysha“, begeisterte das Publikum mit ihrem Album „Auf der Suche nach Picasso“.

Dieser einzigartige musikalisch-poetische Abend wurde von der Bürgerinitiative „The Initiative INFRA“ in Zusammenarbeit mit dem „Menschlichkeit spenden e.V.“ und der Unterstützung der ukrainisch-griechisch-katholischen Pfarrei St. Nikolaus sowie der Stadtverwaltung Erlangen organisiert. Erlangen war die abschließende Station ihrer Deutschlandtournee, die der Unterstützung der Ukraine gewidmet war.

Kateryna Voloshyna, eine herausragende zeitgenössische ukrainische Dichterin mit 11 Gedichtsammlungen und zahlreichen literarischen Festivals, bildet gemeinsam mit Sergey Radzetskyi, einem professionellen Bassgitarristen, Komponisten und Experimentalmusiker, das Duo „Insha Tysha“. Seit 2019 haben sie mehrere gemeinsame Alben produziert, die lyrische Verse erfolgreich mit einer atmosphärischen musikalischen Begleitung verbinden.

Ihr Album „Auf der Suche nach Picasso“ entfaltet eine philosophische und tief existenzielle Reise durch das Leben – von der Geburt aus dem Mutterleib bis zum Abschluss des Lebensweges und der Reise in die Ewigkeit. Dabei werden entscheidende Lebenserfahrungen wie die erste Liebe oder die Suche nach dem wahren Selbst berührt. Katerynas einfühlsame, intellektuelle und reflektierte Gedichte öffnen buchstäblich die Herzen des Publikums und lassen Emotionen ungefiltert fließen.

Die melodische und nachdenkliche Vortragsweise von Kateryna wird durch Sergeys meisterhafte und raffinierte Musik perfekt ergänzt. Ihr Auftritt gleicht einem fesselnden Schauspiel, bei dem das Publikum in die Atmosphäre des Geheimnisses eintaucht und einen echten Katharsis erlebt. Die Anwesenden waren derart vertieft in diese Darbietung, dass sie scheinbar unnötig den Atem anhielten, um diesen Moment der Schönheit, Ehrlichkeit und des wahren Verschmelzens mit der Kunst nicht zu stören.

Wir danken herzlich allen, die an diesem besonderen Abend teilgenommen haben und die magische Atmosphäre mit uns geteilt haben. Ein besonderer Dank geht an Helen Zagrafova aus Nürnberg, die für dieses Treffen beeindruckende Übersetzungen von Katerynas Gedichten ins Deutsche vorbereitet hat. 

Unser unvergesslicher multikultureller Abend mit dem erstaunlichen Duo „Insha Tysha“ endete mit einem außerordentlichen Beitrag zur humanitären Hilfe für die Ukraine. Alle gesammelten Spenden fließen in humanitäre Zwecke für die Ukraine. Wir sind überzeugt, dass wir nicht nur diejenigen, die nach qualitativer zeitgenössischer ukrainischer Literatur und Musik dürsteten, erfreut haben, sondern auch Deutschland gezeigt haben, wie talentiert unsere Menschen sind und wie fortschrittlich, cool und vielseitig unsere ukrainische Kultur ist.

Kateryna Plaksiy

Schreibe einen Kommentar